Auf geht's! Der (Sonntags-) Ausstellungsrundgang

Wichtige Information: Aufgrund der Vorkehrungen gegen die Verbreitung des Corona-Virus' und die damit verbundene vorübergehende Schließung der Kunsthalle Osnabrück finden die Sonntagsrundgänge nicht statt.

 

Unsere Ausstellungsführungen sind begleitete Rundgänge zu denen wir Kunstinteressierte in die aktuelle Ausstellung einladen. Treffen Sie unsere Vermittlerinnen zum regelmäßigen Sonntagstermin um 16 Uhr, ohne Anmeldung, mit nur kleinem Aufpreis zum Eintritt - oder buchen Sie Ihren Wunschtermin.

>>> Und sollten Sie sonntags um 16 Uhr keine Zeit für die Kunst erübrigen können, kein Problem! Das Vermittlungsteam der Kunsthalle nimmt sich Zeit für Ihren Wunschtermin, den Sie telefonisch vereinbaren können unter (0541) 323-4575 oder per Email schulte.ch(at)osnabrueck.de

 


Nahrung für Bauch und Hirn: Die Mittagspause!

 

Der eine eilt in den asiatischen Imbiss um die Ecke, manch einer joggt mittags und isst ganz bewusst nur Grünes und Rohes, auch das Power-Napping erfreut sich für die kostbaren 30 Minuten Pause zwischendurch großer Beliebtheit. Und ein anderer... folgt unserer Einladung zur Mittagspause mitten in die Kunst! Wir nähern uns der aktuellen Ausstellung „Celebration Factory“. Entweder allein oder gleich mit der gesamten Bürogemeinschaft auf den Weg machen und vor Ort in fachkundiger Begleitung „Nährstoffe tanken“!

Termin: mit Anmeldung, frei buchbar! 

Eintritt zzgl. 3€ pro Person

 


WER? WIE? WAS?

 

Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm. Tausend tolle Sachen, die gibt es überall zusehen. Manchmal muss man fragen, um sie zu verstehen. 

Titellied der Vorschulkindersendung Sesamstraße, deutsche Erstausstrahlung, Mai 1971. Text: Volker Ludwig

 

In lockerer Folge treffen Sie im Ausstellungsraum der Kunsthalle Osnabrück auf unseren engagierten Kunstvermittlernachwuchs. Erkennbar sind Studierende der Universität Osnabrück und Schülerinnen und Schüler unserer Kooperationsschulen an ihren Motto-Shirts mit der Aufschrift WER? WIE? WAS? und am freundlich vorgebrachten Gesprächsangebot. Jeder, der sich austauschen, mitteilen oder kundig machen möchte, trifft hier auf versierte Ansprechpartner und vielleicht auch auf ganz neue Perspektiven und Anregungen für eine eigene, aktive Annäherung an die aktuelle Ausstellung „Celebration Factory“. Auf inspirierende Gespräche mitten in der Kunst und mitten unter zahlreichen anderen Kunst-Freunden!