Objekte und Installationen - Baldur Burwitz

Vom 22.9.2012 bis 2.12.2012 werden im Forum der Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück Objekte und Installationen von Baldur Burwitz gezeigt.



Baldur Burwitz Konzepte, Objekte und Installationen sind immer humorvoll und meist etwas böse. Burwitz liebt es, mit Gesellschaften, Normen und Regularien zu spielen und er liebt es, Unsicherheiten zu erzeugen. In Auseinandersetzung mit seiner Umwelt entwickelt der Künstler verschiedene Strategien, um Absurditäten in die urbane Umgebung einzuschleusen.
Baldur Burwitz könnte als "tierisches Talent" bezeichnet werden, da er nicht nur 200.000 Fliegen zu bändigen verstand, sondern auch Seehund, Affe, Schwan und Maulwurf aus den Ärmeln schüttelte. Er realisierte aufregende Fahrten mit dem Treppenlift und zapfte den Schweiß seiner Ausstellungsbesucher mittels eines Luftbefeuchters ab, damit man ihn in einem Zimmerspringbrunnen plätschern hören konnte. Diesen intelligent-verstörenden Unsinn versieht er mit einer ordentlichen Portion Humor.

(Pressetext der Stadt Osnabrück)